14 | 11 | 2019

Instrumente im Blasorchester

Du möchtest gerne ein Instrument lernen und weißt noch nicht, welches? Hier werden einige Musikinstrumente vorgestellt, wie sie auch in unserem Orchester vertreten sind. Vielleicht ist etwas passendes für Dich dabei.

(Bilder von http://www.yamaha.com)

Die ersten Musikinstrumente der Menschheit waren mit Sicherheit Schlaginstrumente. Entsprechend groß ist auch heute noch ihr Verbreitungsgrad: in keinem Orchester und keiner Band fehlt die "Rhythmusgruppe".

Die Tradition der Schlaginstrumente reicht weit zurück. Entsprechend der alten Militärmusik verwenden wir zum Marschieren auch heute noch Große Trommel, Kleine Trommel und Marsch-Becken ("türkisches Schlagwerk").

Das am häufigsten benutzte Instrumentarium ist das sogenannte "kombinierte Schlagwerk" (Drum Set), bestehend aus einer großen Trommel ("Base Drum"), einer Marschtrommel ("Snare Drum"), mehreren kleineren Trommeln unterschiedlicher Größe ("Tom-Toms") und verschiedenen Becken. Diese Batterie kann von einem einzigen Schlagzeuger bedient werden und ist in allen modernen Musikrichtungen zu finden.

Doch der Wirkungsbereich des Schlagzeugs ist damit noch nicht zu Ende: Das Klischee, dass Schlagzeuger nur Krach machen können, ist nicht ganz richtig, denn neben den "nicht stimmbaren Schlaginstrumenten" gibt es auch noch die "stimmbaren Schlaginstrumente" und die "Stabspiele".



Drum Set, Kesselpauken und Percussion-Instrumente

Die wichtigsten Vertreter der "stimmbaren Schlaginstrumente" sind die Kesselpauken. Sie werden vor allem in Orchestern eingesetzt und bereichern diese mit ihrem vollen und majestätischen Klang.

Zu den "Stabspielen" gehören vor allem Glockenspiel und Xylophon. Auch diese Instrumente sind oft in Orchestern zu finden. Mit ihnen hat ein Schlagzeuger die ungewohnte Möglichkeit, eine Melodiestimme zu spielen.

Zusätzlich werden je nach Musikstil noch eine Vielzahl von sogenannten Percussion-Instrumenten eingesetzt: Bongos, Congas, Rasseln, Guiro, Triangel, Shaker, Cabasa, Maracas, Claves, Castagnetten, Cow Bells, ...

Schlagzeuge, egal welche, sind ausgesprochen "extrovertierte" Instrumente; Schüchternheit ist hier also fehl am Platz. In der Kapelle ist der Schlagzeuger der zweite Dirigent, denn alle anderen richten sich nach ihm.

Aber abgesehen davon haben Schlagzeuger sehr viele Freiheiten für Tricks und Experimente; wer wollte ihnen das verbieten?